Tagebuch 0002 – Keto-Nischenseite, Montag, 21.10.2019

Die ersten Arbeiten an der Keto-Nischenseite

Jeden Tag spüre ich, was das richtige Mindset bewirkt. Es geht schon lange nicht mehr darum, etwas zu versuchen. Es geht vielmehr darum, konkret am eigenen Erfolg Hand anzulegen. Das erste womit jetzt so schnell wie möglich Geld verdient wird, ist mit der Nische „ketogene Ernährung“.

Newsletter

Squeezepage, Infopage, Shop – Die Erfolgsdreifaltigkeit

Es wird drei Seiten mit drei unterschiedlichen Domains geben. Naja, diese gibt es eigentlich bereits. Nur bislang ohne belastbaren und präsentablen Content.

Die Squeezepage soll in erster Linie dem Listenaufbau dienen. Dies führt zur klassischen Win Win Situation. Ich bekomme die Emailadressen meiner Zielgruppe – im Gegenzug gibts ein hochwertiges, kostenfreies Freebie. Am Freebie wird noch der letzte Feinschliff unternommen. Die Squeezepage steht bereits in den Grundzügen mit integriertem Email Anmeldeformular. Weiterhin hab ich interessante Affiliateprodukte, welche der Zielgruppe ebenso von Nutzen sind.

Die Infopage soll nach und nach zu einem umfassenden Portal ausgebaut werden. Ich möchte dort die Antworten auf die drängendsten Fragen meiner Zielgruppe liefern. Ich weiß, dass es viel Konkurrenz gibt. Ich sehe dies jedoch nicht als Hindernis. Vielmehr stehe ich vor einer spannenden Herausforderung und werde stets mein Bestes geben. Am Ende soll ja ein Portal stehen, an dem keiner mehr vorbeikommt, wenn er sich über das Thema ketogene Ernährung informieren möchte.

Startseite der Infopage, Stand vom 21.10.2019

Der Shop dient natürlich dem direkten Verkauf von Produkten. Ich habe mich hier für eine Shopify Lösung entschieden. Für mich ist Shopify derzeit das Maß aller Dinge im Ecommerce. Bevor ich mich da mit gestrickten Woocommerce Lösungen rumärgern muss nehme ich doch lieber etwas Geld in die Hand.

Was mache ich heute noch?

Ein Artikel über Keto möchte ich noch schreiben. Auch die Startseite der Infopage soll noch etwas erweitert werden. Dann werde ich das Freebie noch zu Ende bringen, damit es bereit zum Korrekturlesen und Lektorieren ist.

Meinen Tagebuchartikel habe ich bereits sehr früh verfasst. Es ist jetzt noch nicht einmal 12 Uhr vormittags. Eventuell werde ich hier auch noch ein paar Sätze hinzufügen. Ich habe mir fest vorgenommen, hier nahezu täglich dieses Diary zu führen.

Wie schon gestern erwähnt, dient dies hauptsächlich meiner eigenen Motivation und Dokumentation. Wenn aber dennoch hin und wieder mal ein Leser mich besuchen kommt … herzlich willkommen!

Guido Wehrle
 

Hallo, ich bin Guido Wehrle aus Karlsruhe. Bloggen, Selbstständigkeit im Internet und ketogene Ernährung sind meine Leidenschaften. Wenn ich Dich auf Deinem Weg in die Unabhängigkeit unterstützen darf, lass es mich wissen.

>