In 99 Schritten zur perfekten Nischenseite!

Set it and Forget it!


  • Automatisiertes Einkommen, nur Marketer-Geschwätz oder tatsächlich machbar?
  • Gute Nischen – schlechte Nischen
  • Wie vermeide ich typische Anfängerfehler?

Das ultimative Nischen Coaching

Du bist angestellt?

Innerhalb eines beschäfigten Arbeitsverhältnisses bist Du in Deinen Entwicklungsmöglichkeiten stets limitiert. Es wird immer eine Grenze geben, welche Du nicht überschreiten kannst. Entweder die Grenze der Zeit oder die Grenze am Verdienst.

Wenn Du diese Limitierungen nicht akzeptieren möchtest wird es Zeit neue Wege zu gehen. Du kannst getrost neben der Sicherheit eines gesicherten Haupterwerbs eine neue Einkommensmöglichkeit entwickeln. Ein Verdienst, dem nach oben keine Grenzen gesetzt ist.

Worauf wartest Du noch?

Du bist selbstständig?

  • Du bist bereits selbstständig und führst ein eigenes Unternehmen?
  • Dir fehlen die Ideen um Dein Business in neue Höhen zu führen?

Nun wird es Zeit, dass Du Dich endlich mit effektivem Nischenmarketing beschäftigst. Die meisten Unternehmungen scheitern nämlich nicht daran, dass die Geschäftsidee schlecht wäre. Die meisten Unternehmungen scheitern, weil es nicht gelingt Angebot und Nachfrage zusammen zu bringen.

Nischenmarketing kann diese Herausforderung annehmen und Dich und Dein Unternehmen nach vorne katapultieren.

Passiveinkommen durch Nischenprojekte?

Nischenseiten sind ein faszinierender Weg hin zu finanzieller und zeitlicher Unabhängigkeit. Das klare Ziel lautet der Aufbau eines sprudelnden Passiveinkommens. Wir werden unsere Projekte so aufsetzen, dass diese, wenn sie einmal aufgesetzt sind, quasi ohne unser weiteres Dazutun, ihren Dienst verrichten.

Das klingt spannend, aber funktioniert das auch? Kann es sein, dass wir einmal Arbeit investieren und anschließend die Früchte unserer Arbeit ernten werden. Wie hoch ist das Risiko? Was muss ich investieren? Wie geht das und kann ich diesen Weg auch beschreiten?

Diese Fragen sind alle berechtigt. Und Ihr werdet hier nicht, wie bei manchen meiner Kollegen, einen fertigen Königsweg geliefert bekommen. Nicht weil ich diesen nicht liefern wollte, sondern vielmehr weil es diesen einfach nicht gibt.

 

Passiveinkommen durch Nischenseiten
Passiveinkommen durch Nischenseiten

Du musst kein Experte sein!

Du musst kein Experte sein

Der wahre Unternehmer arbeitet nicht im, sondern am Unternehmen

Die meisten meiner geschätzten Kolleginnen und Kollegen im Bereich reden früher oder später (meistens sehr früh) darüber, wie wichtig es sei, sich einen Expertenstatus aufzubauen.

Ich sage, vergesst das alles am besten ganz schnell wieder!

Du musst kein Experte sein und auch keiner werden.

Für den Anfang solltest Du Dir sicherlich soviele Kenntnisse aneignen, wie sie zum Erstellen der ersten Webseiten nötig sind. Dann muss aber auch gut sein. Stehen die ersten Nischenprojekte geht es darum einen Automatismus einzurichten.  Es geht darum, ein Passiveinkommen aufzubauen. Ein Passiveinkommen, welches auch dann weiter sprudelt, wenn ich einmal keine Zeit oder keine Lust mehr habe irgendetwas selbst an meinen Seiten zu tun.

Ziel ist es, sich selbst überflüssig zu machen. Die Nischenseiten müssen weiterlaufen und Gewinne generieren, egal was ich gerade mache oder wo ich mich gerade auf der Welt befinde.

idee-250px1

Idee

Die Idee ist das wichtigste
umsetzung-2502

Umsetzung

Speed of Implementation
automation-trans3

Automatisierung

Lassen Sie Ihre Webseite arbeiten!
wohlstand4

Mehr Zeit und Geld

Ernte die Früchte Deiner Arbeit

Die Anforderungen an die perfekte Nische:

Damit das geforderte „Set and Forget“ auch tatsächlich funktioniert, muss die Nische gewisse Grundvoraussetzungen mitbringen:

  • Stabilität: Die Nische sollte sich nicht ständig verändern.
  • Suchvolumen: Das Suchvolumen muss hoch genug sein, damit genug hängen bleibt.
  • Kaufwille: Zielgruppe muss kaufwillig sein.

Die Anforderungen an den perfekten Nischenmarketer

  • Hier ist in erster Linie die Umsetzungsgeschwindigkeit zu nennen, die „Speed of Implementation„. Je schneller der Weg von der Projektidee hin zum fertigen Nischenprojekt vonstatten geht, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit des Erfolgs.
  • Bereitschaft, das Nischenprojekt als automatisiertes System aufzubauen. Wir wollen Geld in der Nische verdienen, wir wollen aber nicht mehr viel Zeit in die Betreuung des fertigen Projektes stecken müssen. Mein Ziel ist immer ein nahezu vollautomatisiertes System zu errichten. Am einfachsten geschieht dies durch Emailmarketing in Verbindung mit einem eigenen Produkt. Auch Google Adsense eignet sich bestens für vollautomatisierte Systeme. Bei Amazon und Partnerprogrammen ist meist ein höherer Wartungsaufwand erforderlich. Produkte bzw. Partnerprogramme kommen und gehen, müssen also stetig ausgetauscht werden. Das kostet Zeit und Energie!
  • Professionell Arbeiten mit professionellen Werkzeugen! – Das unterscheidet den erfolgreichen Nischenmarketer von dem, der mal eben so mal „etwas mit Internetmarketing“ probieren möchte. Nichts dagegen, wenn Leute, den letzteren Weg beschreiten möchten. Mein Weg ist es definitiv nicht!

„Die Fabrik der Zukunft wird nur zwei Angestellte haben: einen Mann und einen Hund! Der Mann hat die Aufgabe den Hund zu füttern. Und der Hund hat die Aufgabe, den Mann darin zu hindern, die Maschinen anzufassen.“

(Warren G. Bennis)

„Die moderne Form der Armut ist nicht die Armut an Geld, sondern die Armut an Zeit!“

(Mario Wolosz)